Kolumne: Alex´Corner

Alex´Corner ist die Formel-1 Kolumne unseres Experten Alex. Hier erfahrt Ihr immer die allerwichtigsten Neuigkeiten, geheime Trends, spekulative Vermutungen und alles, was der wirkliche F1-Fan begehrt. Da, wo sich der Laie wundert und der Fachmann staunt, da fängt Alex´Corner erst an..

In seinen wöchentlichen Telefonaten mit Bernie, Max und Co. dringt Alex in Sphären vor, die kein Kai Ebel zuvor gesehen hat...

alle Beiträge aus Alex´Corner lesen

2009-08-16: Aufatmen – Formel 1 bleibt Schumi-frei!

Seit Dienstag morgen gegen 9 Uhr ist es offiziell, was einigen schon am letzten Wochenende klar war: Michael Schumacher wird den verletzten Felipe Massa nicht ersetzen. Nicht beim GP von Europa in Valencia, nicht in Spa und auch nicht später. Denn bereits für Monza, so pfeifen es in brasilianischen Sao Paulo die Spatzen von den Dächern, wird Felipe Massa wieder in „seinem“ Auto sitzen können.

Als eine von der FIA und dem Ferrari Team lizenzierte Bekleidungsfirma im chinesischen Shenzen am vorherigen Sonntag ein von Willi Weber eigenhändig unterzeichnetes Fax bekam, fragten sich in der Fabrik viele verwundert: 雷丹力? Die Antwort auf die Frage ist ganz einfach. Ich hatte Willi vorher noch ein mal kurz per sms an die 1,8 Mio. Euro erinnert, die er damals verloren hatte, als er 1997 WM-Merchandising Artikel produzieren ließ, die dann wegen der Niederlage des Rheinländers gegen den Champion Jacques Villeneuve allesamt eingestampft werden mussten.

Diesmal befolgte er weiser Weise meinen Rat und stoppte die fast schon begonnene Massenproduktion von Comeback-Merchandising Artikeln – eben mit dem oben genannten Fax. Das ist schade für diese Fabrik, aber ein nicht zu fassendes Glück für die echten Freunde des Motorsports.

Schon bei dem Gedanken, am Comeback-Wochenende des Michael Schumacher bei RTL stundenlang nichts anderes zu sehen, als ein langes Kinn, seine größten Erfolge, die bittersten Niederlagen um dann in einer 6-stündigen Sondersendung den Familienmenschen Michael Schumacher kennen zu lernen, stand den meisten der nackte Angstschweiß im Gesicht. Keine Wiederholungen der Überholmanöver im Vorderfeld, dafür onboard-Aufnahmen wie sich Michael Schumacher mit den BMW rumschlägt. Igitt.

All dies bleibt uns nun erspart. Das Aufatmen der gesamten Formel 1 Welt war kaum zu überhören. Ob allerdings Luca Badoer der richtige Ersatzmann ist, muss man sicher bezweifeln. Es ist wohl richtig, dass er das Auto als einziger relativ gut kennt, aber die Vorteile daraus wiegen leicht im Vergleich zum fehlenden Speed des kleinen, giftigen Italieners. Aber nun bekommt er seine Chance und wer weiß, ob er mich nicht doch Lügen straft?!

Wie stark Ferrari und auch die anderen Teams in Valencia sein werden, traut man sich ja kaum noch vorherzusagen. In einem fehlerfreien Rennen fuhr Lewis Hamilton in der Türkei auf einen ernüchternden 13. Platz. 2 Rennen später beim Deutschland GP war McLaren mit dem schon verbesserten Auto von Hamilton der Schnellste Mann des Wochenendes, ein Rennen später läuft Alles wie geplant und Hamilton fährt einen sehr souveränen Sieg heraus, bei dem es fast so aussah, als hätte er – wenns denn nötig gewesen wäre – auch noch eine halbe Sekunde schneller fahren können.

Kimi Raikkönen, den wir ab 2010 in der Ralley WM begrüßen dürfen, wird starker Zweiter und die Brawn die die bisherige Saison geprägt haben, rollen irgendwo im Mittelfeld herum. Zu deren Glück ist Sebastian Vettel ausgefallen, aber die reine Leistung war erschreckend.

Wer jetzt aber WM-Favorit ist, traue ich mich inzwischen nicht mehr vorher zu sagen. Dass Ferrari und McLaren wieder erstarkt sind, spricht sicher eher für Jenson Button, denn wie wollen Marc Webber und Vettel ihre 18,5 bzw. 23 Punkte Rückstand denn aufholen, wenn das Podest Silber-Rot schimmert? Der ganz große Profiteur des letzten Rennens ist sicher Webber. Noch bis vor wenigen Rennen immer im Schatten von Jungstar Vettel, hat verdienter Weise nun den zweiten Platz in der WM-Gesamtwertung übernommen und dem geneigten Interessierten wird sicher nicht entgangen sein, dass Webber nun in den letzten 4 Rennen der erfolgreichere RedBull Pilot gewesen ist. Geht der Titel also nach Australien?

Nicht gehen wird der Titel sicher nach München. Völlig überraschend hat BMW seinen Rückzug aus der Formel 1 angekündigt, was natürlich überhaupt nichts mit den Leistungen des Teams in dieser Saison zu tun hat. Ein Schelm, wer so etwas denken könnte. Traurig ist das für Heidfeld und Robert Kubica. Der Pole wird hoffentlich ein neues Cockpit finden, denn er gehört zu den schnelleren Piloten in dem Business. Heidfeld hingegen könnte ein Ralf-Schumacher-Gedächtnis-Vertrags-Verhandlungs-Winter bevor stehen. Vielleicht kann er ja dann auch DTM fahren. Dass Kubica übrigens schon in dieser Saison den zweiten Renault lenken wird, ist nichts als ein Gerücht. Zwar ist Renault händeringend auf der Suche nach einem Alonso-Nachfolger, wenn dieser nächstes Jahr Ferrari fährt, aber dass BMW dem Nasenmann schon heuer die Freigabe erteilen wird, wird aus Hinwil bislang erfolgreich verneint!

Aber wie wir ja alle wissen, sind Verträge in der Formel 1 schon oft nicht das Papier wert gewesen, auf dem sie gedruckt sind….

Euer Alex!

 

Kommentare

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.

zur Forumsübersicht

Dieses AlexCorner bewerten!

Deine Bewertung (1 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)

                          

durchschnittl. Bewertung: 7.2 Punkte Wertung: 7.2 Punkte